Tel: 0163-97 11 409

Probleme Miete, Strom, Wasser etc. zu zahlen?

Wegen der Maßnahmen gegen die Eindämmung des Corona Virus haben viele von uns weniger Einkommen. Entweder weil sie in Kurzarbeit sind, entlassen wurden oder weil sie als kleine Selbständige oder Freiberufler keine Aufträge mehr haben.
Vielen Menschen haben Angst, wie sie in den nächsten Monaten ihre Miete und andere Ausgaben zahlen sollen.
Hier ein paar Infos dazu:
-> seit kurzem gilt bundesweit: von 01.04.2020 bis aktuell 30.06.2020 dürfen keine Kündigungen ausgesprochen werden, wenn Mieter*innen wegen Folgen von Corona ihre Miete nicht zahlen können.
-> die Mietausfälle müssen aber laut bisherigem Gesetz bis Ende Juni 2022 zurück gezahlt werden.
-> wenn ihr betroffen seid, kontaktiert eure Vermieter. Wenn ihr Probleme habt, meldet euch bei Mieter helfen Mieterinnen oder dem Mieterschutzbund.
https://mhm-bremen.de/ https://bremermieterschutzbund.de/
Dasselbe betrifft auch Rückstände bei Grundversorgern wie Strom, Wasser und Telekommunikation:
-> Zahlungsverpflichtungen, die infolge der Corona Maßnahmen bis zum 30.06.2020 entstehen, dürfen nicht zu einer Kündigung oder Sperrung führen
-> allerdings werden die fälligen Zahlungen nur für drei Monate auf Eis gelegt (gestundet)
Letztlich zeichnet sich jetzt schon ab, dass die Kosten der Krise diejenigen zu tragen haben, die sowieso schon weniger haben. Im Klartext heißt es: weniger oder keinen Lohn, aber am Ende trotzdem die gesamte Miete etc. zahlen müssen.
Wir sitzen eben nicht alle in einem Boot, wenn es um die Folgen von Corona geht. Spannend wird es in einigen Wochen, wenn das Ausmaß der Krise deutlicher wird: Wie 2008 werden wir dann wahrscheinlich mal wieder schmerzlich lernen, dass es am Ende keine Krise für die Wirtschaft ist, sondern für uns Menschen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.