Tel: 0174 5361588

Aktionskomitee

Neben der Beratung braucht es manchmal andere Wege um die eigenen Rechte durchzusetzen oder
gegen Ungerechtigkeiten zu kämpfen. Wenn z.B. einer Person der Mietvertrag gekündigt wird, kann
es Sinn machen, eine Kundgebung dagegen zu machen. Wenn ein Supermarkt seinen Mit-arbeiter*innen keine Überstunden zahlt, kann es Sinn machen, vor den Filialen Flyer zu
verteilen. Wenn im Stadtteil jemand rassistisch angegriffen wird, können wir uns gemeinsam öffentlich dagegen positionieren.

Das Aktionskomitee trifft sich unregelmäßig.

Beiträge zum Aktionskomitee

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.